Sarracenia (Schlauchpflanze)

Die Sarracenia (Schlauchpflanze) ist (ebenso wie der Sonnentau) zum Einen unkompliziert in der Kultivierung, zum Anderen sehr schön und artenreich.

Ihre Fangmethode ist ebenso simpel wie genial: Durch ihre schönen Farben, süßem Nektar und einem wohl verlockenden Geruch werden Insekten angelockt, die sich auf dem Rand der Schlauchpflanze niederlassen. Gierig auf der Suche nach mehr Nektar rutscht das Insekt ab und befindet sich nun im Schlauch.
Ein Entkommen ist durch die "glitschigen" Seitenwände schwer möglich. Immer tiefer und tiefer rutscht das Tierchen ab und wird durch den Verdauungssaft zersetzt.

Hier ein Foto einer Wespe, die wohl sehr neugierig war
und mit dem Oberkörper steckenblieb:



Die Kultivierung ist absolut unproblematisch, denn die Sarracenia stellt keine Ansprüche an die Luftfeuchtigkeit.
Ein sonniges, halbschattiges Plätzchen am Fenster und "nasse Füße" (also Staunässe).
Meine Sarracenia flava mögen keinen vollsonnigen Platz, was ich mit braunen Verfärbungen am "Deckel" erkennen konnte, daher stehen sie nun am Ostfenster. Die Sarracenia purpurea dagegen besteht auf Sonne und wird dann richtig schön rot.


Das Umtopfen geht auch Laien recht schnell von der Hand, da man auf keine Fallen oder Tentakel achten muss. Wie normale Zimmerpflanzen behandeln, jedoch Hochmoortorf oder Karnivorenerde verwenden.

Die Vermehrung verbinde ich (wie auch bei Dionaea) mit dem Umtopfen und teile das Rhizom, wobei darauf zu achten ist, dass die geteilten Rhizome genug Wurzeln haben.
Abgeschnittene Schläuche neu anzuwurzeln (Stecklingsvermehrung) funktioniert meines Wissens nicht, aber ich habe es bislang auch noch nicht versucht.

Abschließend noch einige Fotos meiner Sarracenia:
 
Sarracenia Dracula                           Sarracenia pstittacina
(ca. 16 cm hoch)                                (wächst nicht in die Höhe!) 



     Sarracenia purpurea         Sarracenia leucophylla         Sarracenia rubra                                 
 
Mein ganzer Stolz: Schlauchlänge inzwischen 55 (!) cm:

Sarracenia purpurea x leucophylla
+++INFO+++INFO+++INFO+++
 
Fleischfressende Pflanzen
fressen KEIN Fleisch.
Zitronenfalter
falten ja auch keine Zitronen!
Werbung
 
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Besucherzaehler